Klangtherapie mit Stimmgabeln


Das übergeordnete Ziel der Klangtherapie nach Peter Goldman ist es, mit Hilfe der Stimmgabeln Körper, Geist und Seele, im wahrsten Sinne des Wortes, in Einklang zu bringen.

Sie dürfen diese Behandlung ganz im Vertrauen sitzend oder liegend genießen.

Die harmonischen Klänge der diatonischen C-Dur-Tonleiter von C bis H werden durch Stimmgabeln aus Stahl erzeugt. Zwei Aluminiumstimmgabeln im Quintensprung C und G ergänzen das Set.

Die Grundannahme dieser Arbeit ist, dass die Schwingung der über die Stimmgabeln erzeugten Klänge unsere Zellen direkt über das elektromagnetische Feld, welches wie eine zweite Haut über unserem Körper liegt, erreicht.

Zur Übertragung der Schwingung können die Stimmgabeln direkt auf die Knochen und Gelenke aufgesetzt werden, dabei spüren Sie die angenehmen Schwingungen bis ins Mark.

Die Stimmgabeln können aber auch im Energiefeld des Körpers angewendet werden, dann fühlen Sie wie die Klangwellen Ihr Herz berühren.

Der Körper und die Seele nehmen Schwingungen und Klänge auch im Unterbewussten auf. Sie gelangen ähnlich wie mit Hilfe der Hypnose in einen leicht veränderten Bewusstseinszustand. Auf dieser Ebene zwischen Wachsein und Schlafen kommt unser „Gedankenkarussell“ zur Ruhe und Sie können sich ganz dem Zustand des Entspanntseins hingeben und die Behandlung genießen.

Schmerzen, die sich aus Verspannungen der Muskeln entwickelt haben, können durch die Impulse der Schwingungswellen an den Nerven, die mit den Muskeln verbunden sind, gelindert oder gar gelöst werden.

Die Klangarbeit mit Stimmgabeln kann unterstützend bei Stress, Burn-Out und allen Lebenssituationen, die Sie aus Ihrer Mitte gerissen haben, angewendet werden. Sie kann besonders bei Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen zu sehr erfreulichen Ergebnissen führen, da diese besonders empfänglich für Schwingungen und Klänge sind.